Logo Gruppenhaus und Jugendzeltplatz Berlin e.V.

Gemeinnütziger Verein zur Förderung der Jugendhilfe in Berlin

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite!

Wir bieten hier Informationen zu unserer Arbeit und den vier Gruppenhäusern mit Jugendzeltplätzen in Berlin. Sie liegen alle im Bezirk Reinickendorf, also im Nordwesten Berlins.

Alle vier Einrichtungen sind vom Charakter her unterschiedlich, haben aber vieles gemeinsam:
- Sie liegen in einer wunderschönen Umgebung, d. h. im Wald, am Wald oder einem Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet
- sie liegen direkt an oder ganz in der Nähe von Seen, der Havel, des Tegeler Sees, des Ziegeleisees oder des Heiligensees
- sie sind speziell für Kinder- und Jugendgruppen eingerichtet,
- sie sind auch für Familienfreizeiten sowie für Seminargruppen geeignet,
- sie haben einen einfachen Standard, zum größten Teil mit Mehrbettzimmern,
- sie sind für Selbstversorger- wie für Vollverpflegungsgruppen eingerichtet,
- sie haben große Freiflächen, auf denen auch gezeltet werden kann,
- sie sind das ganze Jahr hindurch geöffnet (außer Zeltplatz Saatwinkel),
- sie sind sehr preiswert.

Ein Klick auf das jeweilige Logo führt zu den einzelnen Internetseiten.


Kinderwald Tegeler Forst

Die Einrichtung besteht aus mehreren Bungalows, die einzeln oder komplett gebucht werden können. Sie ist bei kleineren Kindern (Kitas, Grundschulen), wie auch bei Jugendgruppen von Vereinen sehr beliebt. Auf den über 15.000 qm Außenflächen kann auch gezeltet werden.

Logo Kinderwald


Haus Holon Konradshöhe

Diese Einrichtung ist vor allem für größere Gruppen, Seminare und Begegnungen geeignet. Das Haus hat große Gemeinschaftsräume und liegt direkt an der Havel, mit eigenem Bootssteg. Die Außenfläche ist ca. 3.000 qm groß und kann zum Zelten genutzt werden.

Logo Haus Holon


Alte Fasanerie Lübars

Die Einrichtung liegt direkt hinter dem Märkischen Viertel, am Anfang des Landschaftsschutzgebietes Lübars, mit Feldern, Wiesen, Bergen sowie Fahrrad- und Wanderwegen . Es ist ein kleines aber feines Haus mit rund 3.000 qm Außenflächen. Nur 300 m entfernt ist die Jugend- und Familienfarm Lübars.

Logo Alte Fasanerie


Zeltplatz Saatwinkel

Die Einrichtung liegt nur 50 m vom Badestrand des Tegeler Sees entfernt. Auf rund den 17.000 qm, finden kleine und große Kinder- und Jugendgruppen Platz. Es stehen Zelte mit festen Böden zur Verfügung. Außerdem Sportflächen, Spielgeräte, Kanus und viele mehr.

Logo Zeltplatz Saatwinkel


-> Bitte klicken Sie auf die Logos, um zu den Internetseiten der Plätze zu gelangen.

Der Verein Gruppenhaus und Jugendzeltplatz Berlin e.V. (GJB) hat vielseitige Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe. Wir arbeiten eng mit den Bezirksämtern Reinickendorf und Mitte von Berlin zusammen.

Gemeinsam wollen wir die Jugendarbeit in Berlin durch eigene Projekte und Maßnahmen sowie durch die Unterstützung anderer Träger der Jugendhilfe bereichern.

Dazu gehören u. a. die Durchführung und Gestaltung von Freizeiten, Zeltlagern, Fahrten, Treffen, Lehrgängen und sonstigen Veranstaltungen, die der Erholung und der Weiterentwicklung des sozialen Verhaltens dienen; die Beherbergung und Beköstigung von Kindern, Jugendlichen und der sie begleitenden Gruppenleiter/innen; die Durchführung von kulturellen, naturkundlichen, politischen und sozialen Veranstaltungen für und durch die Jugendlichen im Rahmen der modernen Jugendpädagogik.

Der GJB fühlt sich den Ideen der Arbeiterjugendbewegung mit ihren Zielen Frieden, Demokratie, Solidarität in besonderer Weise verbunden. In diesem Sinne und in dem Bestreben, stets ein Ort der Toleranz, der Begegnung und der Völkerfreundschaft zu sein, verfolgt der Verein ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Zu den Schwerpunkten unserer Arbeit gehören Aktivitäten gegen Rechtsextremismus, Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus.

Impressum:
Gruppenhaus und Jugendzeltplatz Berlin e.V.
Schwarzspechtweg 32
13505 Berlin

Tel.: (030) 60 97 35 80
Fax: (030) 60 97 35 81
info@GJBerlin.de
www.GJBerlin.de

Steuernummer: 27/666/52165
Vom Finanzamt für Körperschaften I Berlin als gemeinnützig anerkannt.